Trainingsbeginn!

Der Zeitpunkt ist günstig für Ihren Einstieg!!

 Mit dem Ende der Sommerferien nimmt der TSC Landau das Training in allen Gruppen wieder auf! Dies ist auch immer ein guter Zeitpunkt, um z.B. in einen Hobbykreis einzusteigen!

In den Hobbykreisen werden die Standard- und Lateintänze von erfahrenen Tanztrainerinnen und Trainern gezeigt. Dabei sind alle Altersklassen und Leistungsstufen möglich, von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen. Außerdem bietet der TSC Landau Turniergruppen für Einsteiger und Fortgeschrittene, Breitensport, Hipp-Hopp und Disco-Fox. Ein eigenes Kinder- und Jugendprogramm steht ebenfalls zur Verfügung. Interessenten können gerne jederzeit vorbeikommen und unverbindlich „reinschnuppern“! Die aktuellen Anfangszeiten der verschiedenen Trainingsangebote an allen Wochentagen erfahren sie hier auf unserer Homepage. Weitere Infos geren beim Vereinsvorstand Olaf Paul Tel.: 06341-51960.

--------------------------

Unsere aktuelle Aktion:

Tanzen für Kinder ab 4 Jahre!

Für Kinder ab 4 Jahre bieten wir eine Gruppe jeden Freitag von 15:30 bis 16:30 Uhr -- weitere Infos hier...

 

 

Tanzen ist gesund für Körper, Geist und Seele. Bleiben Sie fit und gesund!

--------------------------- 

Wir bieten Gruppen für jedes Alter und jedes Leistungsniveau an, kommen Sie jederzeit vorbei, schnuppern Sie in unseren Gruppen und nehmen direkt Teil!

 

 

Ein eigenes Kinder und Jugendprogramm steht ebenfalls zur Verfügung.

 

Die aktuellen Anfangszeiten der verschiedenen Trainingsangebote an allen Wochentagen erfahren Sie unter der Rubrik "Trainingsangebot" oder beim Vereinsvorstand Olaf Paul unter Tel.: 06341 51960

------Neu: TANZpartnersuche----- Tanzen-Hobbykreise-Latein-Standard-Line Dance-Discofox-HipHop-Tanz- und Gymnastik- Für jedes Alter!--Kommen Sie doch einfach mal zum Schnuppern vorbei!!!Flyer TSC

  

Sieg und Aufstieg nach S Sigrid Heusel und Alain Blessig

 

William Lauth/Julia Scherer Vizelandesmeister

Landesmeister und Aufstieg in dei A-Klasse. Dennis Vöhringer/Elina Ulrich.

Herbstwanderung  am 8.10.17, hier geht´s zu den Infos  u. Anmeldung!

Kartenvorverkauf hat begonnen!

Achtung!

Trainingszeiten geändert für die Gruppen freitags:

 

Kinder-Latein/Std I neu 17:00

Kinder-Latien/Std II neu 18:00

 

Diese Zeiten gelten für den Zeitraum 18.08.17 bis 15.12.17

Trainingsbeginn!

Der Zeitpunkt ist günstig für Ihren Einstieg!!

Mit dem Ende der Sommerferien nimmt der TSC Landau das Training in allenGruppen wieder auf! Dies ist auch immer ein guter Zeitpunkt, um z.B. in einen Hobbykreis einzusteigen!

TSC erhält den Pfalzpreis Für Jugend und Sport

danceComp 2017 Wuppertal   - 24.07.17-

Hessen Tanzt 2017

  - 22.05.2017-

Unsere aktuelle Aktion:

Tanzen für Kinder ab 4 Jahre!

Für Kinder ab 4 Jahre Freitag von 15:30 bis 16:30 Uhr -- weitere Infos

Anesi/Joos Bronze, Erolge Bracke/Paul-Leanza-Paul

Clubmeisterschaft beim

TSC Landau voller Erfolg!

Die Erfolgswelle für Uschi und Frank Bracke geht weiter!

Discofox-Spaßwettbewerb

am 30. April - Bericht

1./2. April 2017 WDSF HGR S Latein und SEN III Std in Nordhoek

Leanza/Paul erfolgreich bei der DM Hauptgruppe S Latein

Ehepaar Bracke Landesmeister der Sen II B Std und Aufstieg nach A

Marcel Klonig und Clara Spadinger auf  Platz 2 Jug C Latein

Marian Yanakiev und Nicole Marker im Finale Jun I D Latein

Bronzemedaille für Pascal Klonig und Ninel Mnatsakanyan!

Landesmeisterschaft Zweimal Bronze,  einmal Gold!l Gold!

 

 

 

Der Tanzsport-Club Landau e.V wird für seine Jugendarbeit ausgezeichnet mit dem

"Pfalzpreis für Jugend und Sport 2017"

 

Plakat für die Bewerbung des TSC Landau e.V. Bericht Rheinpfalz Urkunde des Bezirks Verbandes Pfalz

Alle Berichte bitte hier Klicken!

danceComp 2017

In Wuppertal fand vom Freitag, dem 21.07. bis Sonntag, dem 23.07.17 die 14. danceComp in der historischen Stadthalle statt. In 67 Turnieren zeigten 2600 Paare aus 35 Nationen ihr Können.

Der TSC Landau waren mit vier Paare vertreten. Alle konnten sich sehr gut behaupten.

Am 21.07. tanzten Daniela Paul und Dario Leanza im Turnier Rising Star Latein auf den 15. Platz von 54 Paaren. Sie traten auch einen Tag später, am 22.07., im Turnier World Open Adult Latin wieder an und konnten in einem Startfeld von 92 Paaren den 39.- 40. Platz für sich beanspruchen.

William Lauth und Julia Maria Scherer tanzten am 22.07. das Turnier der Hauptgruppe A Standard und belegten den 11. Platz von 52 Paaren. Danach starteten sie am selben Tag im Turnier der Hauptgruppe A Latein und wurden auf den 19. Platz von 47 Paaren gewertet.

Olaf Paul und Christl Renno-Paul tanzten am 22.07. das Turnier der WDSF Senior III und belegten den 26. Platz von insgesamt 116 Paaren.

Auch Lucy Hoffmann und Julian Gümpel tanzten am 22.07. Im Turnier der Hauptgruppe B Latein ertanzten sich die beiden im Finale den 4. Platz von 55 Paaren. Lucy und Julian traten einen Tag später, am Sonntag, dem 23.07., nochmals im Turnier der Hauptgruppe B Latein an und hier konnten sie sich um einen Platz verbessern. Sie durften sich über den 3. Platz und somit Bronze freuen, in einem Startfeld von 56 Paaren.

Alle Berichte bitte hier Klicken!

 

Bronze für Paar Anesi/Joos, Erfolge Leanza/Paul, Bracke und Paul.

Am 11. Juni 2017 fanden in Kaiserslautern die Landesmeisterschaften 2017 der Senioren in den Standardtänzen statt. Das Tanzpaar Simone Joos und Franco Anesi vom TSC Landau e.V. starteten in der Klasse der Senioren I D und ertanzten sich die Bronze Medaille.

Daniela Paul und Dario Leanza waren am Samstag, den 17. Juni 2017, in Aachen am Start. Der TSC Grün-Weiß Aquisgrana war Ausrichter eines Ranglisten-Turniers der Hauptgruppe Sonderklasse Latein des Deutschen Tanzsport Verbandes. Das Landauer Tanzpaar wurde von den sieben Wertungsrichtern über eine Vorrunde und das Semifinale in die Endrunde des Ranglistenturniers gewertet. Als bestes Paar aus Rheinland-Pfalz, tanzten sich Daniela und Dario auf Platz 6, von 19 Paaren. Die beiden belegten vor diesem Turnier Platz 14 der Deutschen Rangliste und dürften, durch das Erreichen der Endrunde, nun weiter nach oben rücken.

Bei dem Turnier um den Spagelpokal des Tanzsportclub Ingelheim e.V. am Samstag, den 17.06.2017 waren gleich zwei Paare des TSC Landau e.V. mit von der Partie.

Das Ehepaar Olaf Paul und Christl Renno-Paul tanzten in der Startklasse der Senioren III Sonderklasse Standard. Im Turnier mit 8 Paaren konnte sich das Landauer Standardpaar, nach einer Vorrunde, im Finale den 4. Platz ertanzen.

Frank und Uschi Bracke starteten in der Klasse der Senioren II A Standard. In einem Feld von 8 Paaren belegten die beiden, nach einer Vorrunde, in der Endrunde ebenfalls den 4. Platz.

sSiegerehrung, Anesi-Joos rechts auf Platz 3. die Bronze-Medaille. Leanza-Paul

 Alle Berichte bitte hier Klicken!

 

Hessen Tanzt 2017, 21 Starts von Paaren des TSC Landau!

 

Der Hessische Tanzsportverband e.V. veranstaltete in der Zeit vom 19.-21. Mai 2017 die größte simultan ausgetragene Amateurtanzturnierveranstaltung der Welt. Veranstaltungsort des 44. "Hessen tanzt" war, wie in den Jahren zuvor, die mit Parkett verlegte Eissporthalle in Frankfurt am Main.  68 Tanzturniere aller Leistungsklassen und Altersgruppen, sowohl in den Standard- wie auch in den Lateinamerikanischen Tänzen wurden auf bis zu acht Tanzflächen ausgerichtet.

Die reibungslose Turnierdurchführung für mehr als 6000 Tänzer und Tänzerinnen aus allen Bundesländern Deutschlands und auch aus dem Ausland, darf als logistische Meisterleistung gewertet werden. Die Resonanz bei den Zuschauern, die zu allen Veranstaltungen freien Eintritt hatten, war groß.

Der TSC Landau registrierte für dieses Tanzereignis einen Melderekord mit 9 Paaren in 21 Turnieren an drei Tagen. Die Tänzer des TSC Landau waren in den Altersgruppen von Kinder über Junioren, Jugend, Hauptgruppe und Senioren jeweils entsprechend ihrer Leistungsklasse von D bis S (Sonderklasse) präsent.

Nachstehend sind die Tanzpaare aus Landau mit der Anzahl ihrer getanzten Turniere gelistet:

Dennis Vöhringer / Elina Ulrich,                   5 Turniere
William Lauth / Julia Maria Scherer,            4 Turniere
Marcel Klonig / Clara Spadinger,                 4 Turniere
Julian Gümpel / Lucy Hoffmann,                  2 Turniere
Dominik Cekanavius / Carolina Dubina,      2 Turniere
Dario Leanza / Daniela Paul,                       1 Turnier
Hans Peter Bischof / Roswitha Paulsen,     1 Turnier
Marian Yanakiec / Nicole Marker,                1 Turnier
Robin Zang / Elea Schulz,                             1 Turnier

 

Gesamteindruck aus der Eissporthalle Lucy Hoffmann uund Julian Gümpple

Die einzelnen Turniere waren so stark frequentiert, dass für die Ermittlung der Platzierungen Vorrunden, Zwischenrunden und ein Finale erforderlich waren. Die Tanzpaare des TSC Landau konnten sich behaupten und verdienten sich somit viele Punkte, die für ein Aufsteigen in eine höhere Leistungsklasse gefordert sind.

Zu den besten Ergebnissen zählen die Turniere von:

Dario Leanza / Daniela Paul             Platz 15 von 42 Paaren in der "Hauptgruppe S Latein"
                                                           (Deutsche Rangliste)

Julian Gümpel / Lucy Hoffmann       Platz 8 von 95 und Platz 11 von 94 in "Hauptgruppe B Latein"

William Lauth / Julia Maria Scherer Platz 20 von 68 in "Hauptgruppe A Standard"

Dennis Vöhringer / Elina Ulrich        Platz 10 von 26 und 9 von 26 in "Jugend B Standard" sowie
                                                           Platz 22 von 96 in der "Hauptgruppe B Standard"

Marcel Klonig / Clara Spadinger       Platz 7 von 16 Paaren "Jugend D Standard" und
                                                           Platz 29 von 52 Paaren in der "Hauptgruppe D Standard"

Marian Yanakiec / Nicole Marker    Platz 13 von 42 Paare in der Gruppe "Kinder D Latein"
 

Alle Berichte bitte hier Klicken!

 

 

Clubmeisterschaft beim TSC Landau voller Erfolg

 

Der Tanzsportclub Landau e.V. richtete am Sonntag, dem 07.Mai 2017, seine erste Clubmeisterschaft in

seinem Clubsaal in der Stadtmitte aus. Insgesamt 50 Kinder und Jugendliche aus den Hip Hop- und

 

Lateingruppen nahmen an diesem neuen Vereinsereignis teil.

In 16 Gruppen von jeweils 2-5 Tänzern zeigten die Akteure diverse Hip Hop- und Lateinchoreografien,

z.B. Paso Doble, Rumba, ChaChaCha, Samba und Jive. Die Darbietungen wurden von den Gruppen

selbstständig erarbeitet, wobei ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt waren.

 

Die Gruppenarbeiten stärkten offensichtlich den Zusammenhalt unter den Tänzern. Sie erkannten,

dass gegenseitiger Respekt und Akzeptanz für den Gruppenerfolg sehr wichtig sind.

Auch standen den teilnehmenden Vereinsmitgliedern ihre Trainerinnen zur Betreuung stets zur Seite.

Die Tänzer starteten in den Altersklassen "Kids" (bis ca. 12 Jahre) und "Teens" (bis ca. 18 Jahre).

Gewertet wurde nach dem Prinzip von Breitensport-Wettbewerben. Das heißt, die fünf Wertungsrichter

vergaben an alle Gruppen die Plätze von eins bis drei. Die Wertungskriterien waren Takt, Synchronität,

Teamfähigkeit, Technik und Ausführung, sowie die Präsentation.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die einzelnen Darstellungen waren sehr abwechslungsreich und unterhaltsam und haben den vielen

Zuschauern einen kurzweiligen Nachmittag beschert. Das Publikum  belohnte die Akteure mit reichlich

 Applaus und sorgte somit für noch mehr Stimmung. In den Pausen wurden die Gäste mit Kaffee und

kalten Getränken versorgt. Zur Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und Süßigkeiten

 von der Jugendwartin, Daniela Paul, die die Veranstaltung organisiert hat.

Alle Berichte bitte hier Klicken!